Musik hilft Musik

In Harmonie vereint – Saarburger Musikvereine spielen zu Gunsten der Flutopfer: Der Kreismusikverband Trier-Saarburg hatte die Mitgliedsvereine zum “Benefiz-Event zu Gunsten der Hochwassergeschädigten” aufgerufen: am 15. August sollten danach möglichst viele Konzerte im Landkreis stattfinden, um Spenden für die Flutopfer zu sammeln. Da der Termin in den Sommerferien lag, waren die Vereine einzeln aber nur bedingt spielfähig. Die beiden Saarburger Musikvereine – der MV 1908 Saarburg-Beurig und der MV Saarburg v. 1892 – machten aus der Not eine Tugend: hier einigte man sich auf ein gemeinsames Konzert. Bei herrlichem Sommerwetter spielten die 45 Musiker im Rahmen des von der “Station K” organisierten “Markt der Kulturen” am Saarufer zur Freude zahlreicher Gäste ein zugleich anspruchsvolles wie abwechslungsreiches 90minütiges Programm. Die musikalische Leitung hatten die beiden Dirigenten dem stellvertretenden Landesmusikdirektor Florian Weber überlassen, der ebenfalls 2. Vorsitzender des MV Beurig ist. Inklusive einer Spende der HWB Kapitalmanagement AG, Luxemburg erlöste man 1.242,00 Euro, die in den Spendentopf der Initiative des Landesmusikverbands Rheinland-Pfalz “Musik hilft Musik” fließen. Unser Foto zeigt die beiden Vorsitzenden Marco Wagner vom MV Beurig (rechts) und Dietmar Becker, Musikverein Saarburg mit dem symbolischen Spendenscheck. Zunächst war das Konzert beim “Wirtshaus mit Herz” im Zentrum von Saarburg geplant, wo die Vorbereitungen bereits angelaufen waren. Aufgrund der Coronaauflagen musste jedoch ein Ortswechsel erfolgen. In nacheilender Gerechtigkeit soll deshalb gelegentlich den herzigen Wirtsleuten in gleicher Besetzung der Marsch geblasen werden. (Foto: Christian Müller, Sparkasse Trier)