Maiwanderung

Der Mai ist gekommen! Traditionsgemäß begrüßten unsere Musiker den Mai mit einer musikalischen Maiwanderung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach einem spontanen Ständchen am Frucht- und Buttermarkt in Saarburg, lud die Saar-Personenschifffahrt alle Musiker zur Rundfahrt mit der Saartalbahn ein.

Heilig Rock Tage

Heilig Rock Tage 2018

Anlässlich der „Heilig Rock Tage“ spielte der Musikverein Saarburg-Beurig am Sonntag, 15.04.2018 ein Frühschoppenkonzert im Kulturzelt auf dem Domvorplatz in Trier.
Der Tag im Zeichen des „ehrenamtlichen Engagements“ wurde von Kardinal Woelki und Bischof Ackermann eröffnet, die mit dem Stück „Disney-Fantasy“ in das Kulturzelt einzogen. Ackermann, der sonst nur kirchliche Klänge des Vereins von der Marienwallfahrt in Beurig gewohnt ist, freute sich über die lockere Musik.

Der Musikverein Saarburg-Beurig feiert in diesem Jahr sein 110-jähriges Jubiläum am Samstag, 20.10.2018 um 20.00 Uhr mit einer glanzvollen Jubiläumsgala in der Stadthalle Saarburg. Tickets sind zum Preis von 30,00 € (inkl. 1 Glas Sekt, Fingerfood) bei allen aktiven Musikern erhältlich.

110 Jahre musikalisches Miteinander

110 Jahre MV Beurig und 40 Jahre „Original Wunderländer“ – am vergangenen Sonntag wurde bei einem glanzvollen Jubiläumskonzert in der Saarburger Stadthalle Geburtstag gefeiert.

Gleich im Foyer begrüßte die „Mini-Brass“, die neuste Formation des Vereins, alle Gäste mit dem „Geburtstags-Marsch“.

Das Jugendorchester eröffnete die offiziellen Feierlichkeiten. Unter der Leitung von Dirigent Florian Weber, kamen mit „Pixar Movie Favorites“ bekannte Disney-Filmmelodien zu Gehör. Unter höchster Konzertration der 35 Jungmusiker, folgte das aus 5 Sätzen bestehende Konzertwerk „A Discovery Fantasy“ von Jan de Han. Die traditionelle Blasmusik erfreut sich bei den Jugendlichen zunehmender Beliebtheit – als Zugabe verabschiedeten sie sich mit der Swing-Polka „Wir präsentieren“.

Gesamtorchester

Im Anschluss bezogen die „Original Wunderländern“ die von Leo Klassen frühlingshaft dekorierte Bühne. Bereits im letzten Jahr wurden sie 40 Jahre alt. Der Geburtstag wird am Samstag, 20.10.2018 in der Saarburger Stadthalle mit einer großen „Jubiläumsgala“ gefeiert, gemeinsam mit dem 110-jährigen Jubiläum des Musikvereins.

Das Medley „Evergreens in Swing“ begeisterte besonders die älteren Zuhörer – bekannte Frühlingslieder animierten zum Mitsingen. Brillieren konnten Jungmusiker Nico Schons am Tenorhorn und sein Ausbilder Florian Weber an der Posaune bei dem Solo „Song for you“ (Arr.: Franz Gerstbrein).

Seit 40 Jahren leitet Gerd Reinsbach mit großem Engagement die „Original Wunderländer“: Auswahl der Stücke, Probearbeit, oder die musikalische Organisation der Hau-Ruck Kappensitzungen, nichts ist ihm zu viel. Für seine Arbeit erhielt er eine besondere Ehrung – die Dirigentennadel in Gold mit Diamant.

Original Wunderländer

Zum „Ersten Ehrenwunderländer“ wurde Helmut Weimann, nach seinem Austritt aus den Wunderländern im vergangenen Jahr, ernannt. Uwe Meyer, erster Vorsitzender des Vereins, bedankte sich bei beiden für ihren unermüdlichen Einsatz und würdigte ihre langjährige Treue.

Das Gesamtorchester spielte anschließend im zügigen Marschtempo auf. 60 Musiker folgten dem Taktstock von Dirigent Volker Biwer beim „Astronauten-Marsch“.

Es folgte die Geschichte der Arche Noah („Noah`s Ark“, Bert Appermont), mit einer kurzen Einführung der Zuhörer in die Thematik durch Simone Thiel. Charmant und humorvoll begleitete sie zum ersten Mal durch den Abend.

Die jüngsten Vereinsmitglieder hatten im Anschluss ihren großen Auftritt. Das Medley „Disney-Fantasy“ wurde darstellerisch untermalt – 7 blechblasende Zwerge, 3 holzblasende Schweinchen, der böse Wolf als Drummer und ein Taktstock schwingendes Schneewittchen. Sie zeigten dem Publikum, wie eine musikalische Gemeinschaft entsteht.

Jungmusiker MV Beurig

Bekannte Melodien aus George Gershwins Oper „Porgy and Bess“ und ein Medley mit Titeln der 80er Jahre („80er KULTtour“) beendeten die offiziellen Geburtstagsfeierlichkeiten.

Das Publikum verlangte nach einer Zugabe. Selbstverständlich durfte hier das Vereinslied „Dem Beuriger Land die Treue“ nicht fehlen. Zum Abschied erklang das Wiegenlied von Johannes Brahms – „Guten Abend, gut‘ Nacht“!

Ihren ersten Auftritt mit dem Gesamtorchester hatten Tim Barth, Joshua Kiefer (Trompete), Klara Pütz (Klarinette) und Lisa Vogl (Querflöte).

Ehrungen:

Für sein 40-jägries Mitwirken im Verein wurde Thomas Weimann geehrt. Die Ehrung für 20 Jahre Mitgliedschaft erhielt Eva Hauser. Bereits 10 Jahre im Verein spielen Saskia Bauer, Pauline Birk, Lisa Hu, Anna Maria Gabriel, Felix Jager, Wilhelm Lorth, Eric Mangrich, Anna Scherf, Micha Scherf und Nico Schons.

Jahreshauptversammlung

Am Samstag, 06. Januar 2018 fand im Wirtshaus der Villa Keller die Jahreshauptversammlung des Musikvereins Saarburg-Beurig statt. Insgesamt waren 37 Personen der Einladung gefolgt.

Musikalisch eröffnete das Mini-Brass-Ensemble die Versammlung. Die Musiker stimmten mit dem Geburtstagsmarsch auf das Jubiläumsjahr „110 Jahre MV Beurig + 40 Jahre Original Wunderländer“ ein. Dies wird am Samstag, 20. Oktober 2018 mit einer großen Jubiläumsgala in der Saarburger Stadthalle gefeiert.

Gesamtorchester

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Uwe Meyer wurde den verstorbenen Mitgliedern zu den Klängen von „Ich hatt’ einen Kameraden“ gedacht.

Es folgte die Verlesung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung, des Tätigkeitsberichts sowie des Kassenberichts. Die Kassenprüfer Eva Hauser und Thomas Schuster konnten keine Unregelmäßigkeiten feststellen und lobten ausdrücklich die sorgfältige Kassenführung durch Heinz Tressel. Somit konnte der Vorstand einstimmig bei Enthaltung der anwesenden Vorstandsmitglieder entlastet werden.

Im Anschluss referierte Volker Biwer, Dirigent des Gesamtorchesters. Er lobte die hohe Einsatzbereitschaft des Vereins, der im vergangenen Jahr mit allen Gruppierungen über 180 Mal im Einsatz war. Besonders überrascht ihn die Jugend, die verstärkt Aufgaben übernimmt. Biwer freut sich auf das bevorstehende Frühlingskonzert am 25. März und auf ein musikalisch erfolgreiches Jahr. Beim Vorstand bedankte er sich für die organisatorische Leistung in 2017.

Der Vorstand für die Wahlperiode 2017 – 2019 setzt sich wie folgt zusammen:

1.Vorsitzender Uwe Meyer, 2. Vorsitzender Marco Wagner, 1.Beisitzer Gerd Reinsbach, 2. Beisitzer Beate Meyer, 3. Beisitzer Anja Reinsbach, 1. Kassierer Heinz Tressel, 2. Kassierer Jörg Mangrich, 1. Schriftführer Anne Adam, 2. Schriftführer Antonia Reinsbach, Notenwart Harald Schmitt, Jugendwart Sabine Scherf, Instrumentenwart Rainer Schons, Jugendvertreter Nico Schons und Sophie Meyer, Dirigenten Volker Biwer und Florian Weber

Bei der Neuwahl der Kassenprüfer wurden Eva Hauser und Heidi Schütz einstimmig gewählt.

Vorstand 2017 – 2019

Zuletzt stellte sich der Vorstand den Fragen der Mitglieder und nahm Anregungen entgegen. Danach schloss Uwe Meyer offiziell die Versammlung. Gesellig klang der Abend aus.

Jungmusiker beweisen ihr Können am Vorspieltag

Am 25. November präsentierte sich die Jugend des Musikvereins 1908 Saarburg-Beurig e.V. in der Aula des Schulzentrums Beurig. Eröffnet wurde der Nachmittag durch die 35 Musiker des Jugendorchesters unter Leitung von Florian Weber. Anschließend zeigten die Musikschüler was sie in den letzten Wochen mit ihren Ausbildern erarbeitet haben.

Den Start machten die Geschwister Luzia und Moritz Wagner am Horn. Im Anschluss erklangen die Posaunen von Lutz Tressel, Jakob Ritzer, Jim Kramp und Johannes Eberhardt. Es folgten AJ Kap (Trompete) und Jan Mangrich (Tenorhorn), die gemeinsam mit Marco Reinsbach (Tuba) einen Marsch präsentierten. Zum Abschluss des ersten Teils spielte die Flötengruppe mit Nele Leineweber, Jule Vogl und Katharina Heintz.

Die jüngsten Musikschüler eröffneten die zweite Hälfte. Auf Roman Pütz und Edouard Weiler aus der Hornbläser-Gruppe folgte die Klarinetten-Gruppe. Bekannte Disney-Melodien präsentierten Marie Jacobs, Hannah Geimer, Anna-Maria Kohn und Klara Pütz. Daraufhin spielten die Blechbläser: Jan Weimann am Tenorhorn, Christof Hausen, Ben Schuster, David Eberhardt, Martha Ritzer sowie Ben und Tom Kramp (alle Trompete). Im Anschluss stellten die Klarinetten Laura Geltz und Sarah Kiefer ihr Können unter Beweis, bevor die Querflöten Lorraine Weiler und Lisa Vogl mit Auszügen aus „Star Wars“ die Vortragsreihe beendeten. Vorsitzender Uwe Meyer bedankte sich bei allen Schülern für ihren Vortrag und ihren Mut, bzw. die Selbstverständlichkeit zum Vorspiel sowie bei den Ausbildern und Eltern für die Zusammenarbeit. Durch das Programm führte Jugendvertreter Nico Schons.

Platzkonzert am Ochsenbuar

Im Anschluss an die diesjährige Marientracht am 02. Juli 2017 lädt der Musikverein Saarburg-Beurig alle Pilger und Gäste zu einem „Musikalischen Frühschoppen“ am Ochsenbuar ein. Neben der musikalischen Unterhaltung wird für das leibliche Wohl durch die „Original Beuriger Bratwurst“ gesorgt sein.

Der Ochsenbrunnen befindet sich zwischen dem Pfarrgarten St. Marien und dem neuen Kindergarten und gehörte früher vermutlich zur Klosteranlage.

Zeltlager 2017 – Fünf Tage Musik und Action

Bei fantastischem Sonnenwetter fand am Christie Himmelfahrt Wochenende das jährliche Jugendzeltlager des Musikvereins Beurig statt. Zum 20. Mal wurde der Zeltplatz im Kammerforst bezogen, der am 11. Juni 2017 auch das 20. Jubiläum feiert.

Nach dem Aufbau am Mittwoch bezogen knapp 70 Teilnehmer die Hochbetten in den sechs Großraumzelten. Es folgte eine spielerische Begrüßung mit anschließender Probe des Jugendorchesters. Auf dem Programm standen diesmal mit „Pixar Movie Favorites“ (arr. Michael Brown) bekannte Disney-Filmtitel sowie die Filmmusik zu „Tribute von Panem: Mockingjay Teil 1“. Ebenso einstudiert wurden Melodien bekannter Fernsehserien wie „Game of Thrones“, oder „Pokémon“. Besonderen Wert legt Dirigent Florian Weber darauf, dass auch die Jüngsten beim Üben integriert sind. So übernehmen diese beim „Cup Song“ die Becher, mit denen zur Musik ein Rhythmus geklopft wird, wobei durch unterschiedliche Handhabung des Bechers verschiedene Klangfarben entstehen. Das Ergebnis der täglichen Probearbeit präsentierten die Musiker samstags auf dem Buttermarkt in Saarburg.

Neben den Proben sorgten zahlreiche Aktivitäten für Action. Eine Olympiade, bei der Jung gegen Alt antrat sowie ein Lebendkicker-Turnier und eine Wasserschlacht, bestens geeignet zur Abkühlung bei den heißen Temperaturen. Eine Nachtwanderung, ein Tanzkurs ebenso wie ein Kino- und Karaokeabend sorgten für weitere Spannung und Spaß. Lehrreich wurde es beim Vortrag von Christof Wörz, der mit seinem Motorrad 15.000 km nach Nepal reiste und begeistert von der Herzlichkeit, Gastfreundschaft und Hilfe seiner Reisebekanntschaften in Pakistan und im Iran berichtete.

Die Organisation erfolgte auch in diesem Jahr durch die älteren Jungmusiker, die sich mit vollem Einsatz und großer Freude im Verein engagieren. Für das leibliche Wohl sorgte die altbewährte Küchencrew, welche die Teilnehmer mit frischer Kost von selbstgemachten Markklößchen mit Rindfleischsuppe bis hin zu einer Waschbütt voll Erdbeerquark beköstigte. Um die figurlichen Auswirkungen beim vorzüglichen Essen in Schuss zu halten, begann jeder Tag mit einer ausgiebigen Einheit Frühsport.

Das Jugendzeltlager ist das jährliche Highlight im Vereinsleben. Es dient zur Stärkung der Gemeinschaft und schafft die Verbindung zwischen Jugend- und Gesamtorchester. Erschöpft vom straffen Zeitplan und vollem Programm, wurde sonntags gemeinsam abgebaut und eine besondere Zeit im Beuriger Kammerforst beendet.

Feiern mit Freunden